Beitrag Kann Spuren von Heimat enthalten


Kann Spuren von Heimat enthalten

Pilav, Piroggen, Pilzsuppe, das Schlesische Himmelreich oder die allseits beliebten Königsberger Klopse, Streuselkuchen oder Harlekinschnitten – erstmals wird die große Bandbreite der kulinarischen Vielfalt der Deutschen des östlichen Europa in einem Kochbuch vereint. Aus dem Baltikum, aus Ostpreußen, Pommern, Schlesien, Böhmen und Mähren, aus der Slowakei, der Bukowina, von den Russlanddeutschen, Donauschwaben und Siebenbürger Sachsen stammen die typischen Rezepte, die für viele eine unersetzliche Erinnerung an die einstige Heimat der Familie bedeuten. Fotografisch genussvoll in Szene gesetzt, verführen die Rezepte zum Nachkochen. Vielleicht sind ja auch Spuren Ihrer Heimat dabei …

Als freie Grafikerin gestaltete ich das Cover des Kochbuches und verlieh dem Innenteil mit meinen Illustrationen den letzten Schliff. Es wurden von mir nicht nur Obst und Gemüse, passend zu den jeweiligen Kapiteln, gemalt. Auch Fische, Dessertschalen und süße Leckerein wie Honig fanden ihren Platz auf den Doppelseiten. Durch die Leichtigkeit des geschwungenen Pinselstriches wird die Komposition aufgelockert und das Motiv kann sich ideal in das Layout einpassen.

Das Buch ist seit Dezember 2017 regulär im Handel zu erwerben.