Home

Hallo und herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Ich bin Daniela Grabner, freiberufliche Illustratorin und Kommunikationsdesignerin aus München. Um mich und meine Arbeiten kennen zu lernen, gibt es ein Portfolio und ein Profil zu entdecken. Gerne stehe ich für etwaige Fragen und/oder Anfragen über das Kontaktformular zur Verfügung.

Viel Spaß beim Stöbern!

BLOG


EIN BERICHT IN DER BR ABENDSCHAU

Wie lustig! Ich wurde gerade von einer lieben Bekannten darauf aufmerksam gemacht, dass sie mich soeben im Fernsehen gesehen hat… Mitte Januar bekam ich Besuch vom Fernsehteam der BR Abendschau und wir drehten einen kleinen Beitrag über mich und meine Arbeit als Illustratorin und Grafikerin. Wenn ihr neugierig seid, schaut doch einmal rein:

https://www.br.de/mediathek/video/wimmelbuecher-entdeckungsreise-durch-bayern-av:5c485afb2fe8e400187c5eb0?fbclid=IwAR237RedZ1I-fY2wj0ObTQWJg0wX7SrWOtH6pryy4IE8ScrumoKNV0YJsPw

Update: 2019/01/23


ALS FREIE GRAFIKERIN BEI DER HANDBALL WM 2019!

Seit etwa einer Woche wird die Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Dänemark und Deutschland ausgetragen. Und ich konnte als freie Grafikerin an diesem Event mitwirken! In der S+K Marketing Agentur sprang ich zur Unterstützung ein und bearbeitete einige Spielerportraits, welche multimedial und auf den großen Leinwänden in den Stadien ausgestrahlt wurden. Der interne Blick war kurz, aber lässt erahnen wie wahnsinnig aufwendig die Organisation hinter dem Ereignis ist. Besonders schön fand ich jedoch den sportlichen und freundschaftlichen Umgang zwischen allen Beteiligten. So macht die Arbeit natürlich doppelt Spaß!

Update: 2019/01/20


DER MÜNCHNER MERKUR UND DIE HEIMATZEITUNG BERICHTEN ÜBER MICH UND MEINE ARBEIT:

MuenchnerMerkurDez2018

Am 29.12.2018 erschien eine ganze Doppelseite in der Printausgabe des Münchner Merkurs und der Heimatzeitung über meine Tätigkeit als Illustratorin und Grafikdesignerin. Zu diesem Zweck besuchte mich drei Wochen zuvor die sympathische Reporterin Kathrin Brack in meiner Wohnung in München. Zur visuellen Verstärkung unterstützte sie die Fotografin Astrid Schmidhuber. Bei dampfendem Tee und frischen Muffins berichtete ich über Gestaltungsmethoden, meine Kindheit im Garten und zukünftige Projekte. Nebenher malte ich live mein Maskottchen, den Breznkarli, und freute mich über den wunderbaren Vormittag.

Update: 2019/01/02


NEUES PROJEKT ABGESCHLOSSEN!

Für den Tourismusverband Thalgau betreute ich ein spezielles Projekt, das besonders Langläufer in Zukunft Freude bereiten wird. Ich illustrierte eine Landkartenansicht in 2D, auf der verschiedene Loipenspuren eingezeichnet werden und fügte diese in eine von mir gestaltete Informationstafel ein. Sobald ich ein Foto von der Installation vor Ort geschossen habe, gibt es mehr Infos! Hier schon einmal das fertige Produkt zur Ansicht:

Loipenplan_Informationstafel

Update: 2019/01/02


REZENSION ÜBER »DAS GROSSE AUGSBURGER WIMMELBUCH«

In der Herbstausgabe der Zeitschrift »Bayern im Buch 2018« wurde eine Rezension über »Das große Augsburger Wimmelbuch« veröffentlicht. Für mich eine sehr schöne Resonanz!

Bayern_im_Buch_2_2018_web

Update: 2018/12/18


NOCH AUF DER SUCHE NACH EINEM WEIHNACHTSGESCHENK?

Vielleicht »Das grosse Augsburger Wimmelbuch«, erschienen im November 2017, genau das richtige!

Wimmelbuch_Augsburg_Dummy_verkauf

Komm mit, wir besuchen die kunterbunte Maximilianstraße, die Fuggerei und den Dom. Im Zoo ist richtig viel los und im Park feiern wir ein wildes Sommerfest. Und dann geht’s zum Planschen an den Lech! In Augsburg gibt es viel zu entdecken: Auf jeder Seite hat sich der Kasperl von der Augsburger Puppenkiste versteckt. Wer findet ihn als erster? Wo ringelt sich die Augsburgblume, das bekannteste Graffitimotiv der Stadt, an bunten Häuserwänden entlang? Wer entdeckt den Schriftsteller Bertolt Brecht beim Bummel durch seine Heimatstadt? Und nur die cleversten Wimmelbuchforscher erspähen rund um die Puppenkiste eine ganz bestimmte Lokomotive …

Bestellbar über diesen Link

Update: 2018/12/18


DAS GROSSE BAYERISCHE WIMMELBUCH IN DER AZ!

AZ_BayerischesWimmelbuch_web

Ich freue mich! Jetzt wimmelt sich der Brezn-Karli zwischen Oberbürgermeister, Münchner Kindl und Harry G auch noch durch die Abendzeitung! Am Donnerstag, den 06.12.2018, blättere ich abends ganz erwartungsvoll in der AZ und plötzlich springt mir im Großformat der Münchner Viktualienmarkt in all seiner bunten Vielfalt entgegen. Und auch die roten Türme des St. Bartolomä am Königssee sind nicht zu übersehen. Der Interviewtext wurde zwar ein wenig abgeändert, aber im Großen und Ganzen kann ich das Geschriebene unterstreichen. Für Lesebegeisterte gibt es hier noch den Link auf die Online Seite der Zeitung.

Update: 2018/12/06


JUHU! EIN NEUES KINDERBUCH!

Seit Anfang November gibt es »Das große bayerische Wimmelbuch« im Handel zu erwerben! Habt ihr schon ein Weihnachtsgeschenk für eure Lieben?

Wimmelbuch_Bayern_facebook

Was macht das Leben in Bayern so besonders? Die vielen regionalen Eigenheiten und das überall gelebte Brauchtum natürlich! Und wer ein ordentlicher Bayer ist, der liebt es, die alten Feste zu feiern und die – oft sehr sportlich betriebenen – Traditionen zu  pflegen. Ich schicke mein Maskottchen, einen kleinen Wolpertinger mit großer Vorliebe für Brezn, auf Entdeckungstour durch alle bayerischen Regionen und lasse ihn dabei an der buntesten Bayernolympiade teilnehmen, die man je gesehen hat: In Nürnberg ist viel los beim Altstadtfest mit dem berühmten Fischerstechen. Im Königssee testen ein paar Mutige, wie kalt das Wasser rund um St. Bartholomä ist, während an Land der beste Jodler gekürt wird. Und und und,… es gibt vieles zu entdecken!
Goaßlschnalzen, Schafkopfen, Schuhplatteln, Fingerhakeln, Eisstockschießen, aber auch Breznweitwurf und ein Wett-Fliegen im Weißwurst-Ballon – in meinem neuen Wimmelbuch zeige ich die vielen echten oder mit liebevollem Augenzwinkern erfundenen bayerischen Traditions-Disziplinen an den bekanntesten Orten des Freistaats. Alle Freunde des typisch wimmeligen Suchspiels kommen dabei nicht zu kurz: Der kleine Wolpertinger hat sich ebenso in jeder Szene versteckt wie Mama Bavaria, der ihr frecher Löwe ausgebüxt ist.

Bestellbar über diesen Link

Update: 2018/09/14


NUN WIMMELT ES AUCH IN DER »AUGSBURGER ALLGEMEINEN«

2017-12-14_Augsburger_Allgemeine_Stadt_Seite_30_Webseite

Am Donnerstag, den 14.12.2017, erschien ein sehr netter Bericht über mein Wimmelbuch in der Augsburger Allgemeinen. Zuvor traf ich mich in einem gemütlichen Café am Münchner Stachus mit Frau Müller-Bardorff und berichtete ihr, wie mein Buch entstanden ist. Wer sich einmal über den genauen Arbeitsprozess hinter einem Wimmelbuch informieren möchte, kann sich gerne in den Artikel einlesen. Viel Spaß!

Update: 2017/12/14


MEIN ERSTES KINDERBUCH!

Ich freue mich wahnsinnig nach langer Zeit des Malen und Zeichnens nun endlich mein erstes Kinderbuch vorstellen zu können! Und eine eigene ISBN-Nummer hat es auch. Dieses Buch ist mein Wegbereiter in meinen Traumjob: Autorin und Illustratorin. Möge es allen kleinen und großen Kindern genauso viel Freude bereiten wie mir!

Das_grosse-Augsburger-Wimmelbuch

Komm mit, wir besuchen die kunterbunte Maximilianstraße, die Fuggerei und den Dom. Im Zoo ist richtig viel los und im Park feiern wir ein wildes Sommerfest. Und dann geht’s zum Planschen an den Lech! In Augsburg gibt es viel zu entdecken: Auf jeder Seite hat sich der Kasperl von der Augsburger Puppenkiste versteckt. Wer findet ihn als erster? Wo ringelt sich die Augsburgblume, das bekannteste Graffitimotiv der Stadt, an bunten Häuserwänden entlang? Wer entdeckt den Schriftsteller Bertolt Brecht beim Bummel durch seine Heimatstadt? Und nur die cleversten Wimmelbuchforscher erspähen rund um die Puppenkiste eine ganz bestimmte Lokomotive …

Bestellbar über diesen Link

Update: 2017/11/01